Miro Dittrich
Projektleiter
Miro Dittrich

Im Internet aufgewachsen, beobachtet seit vier Jahren rechtspopulistische und rechtsextreme Phänomene online, seit 2018 als Projektleiter von "de:hate" der Amadeu Antonio Stiftung.

Verantwortlich für die Datenanalyse in "Toxische Narrative - Monitoring Rechtsalternativer Akteure" und Coautor des "Monitoringberichts 2015/16 Rechtsextreme und menschenverachtende Phänomene im Social Web" der Amadeu Antonio Stiftung.

War Teil der Faktenprüfer von CORRECTIV und First Draft zur Bundestagswahl 2017 und Teil des Wahlbeobachtung-Teams des Institute for Strategic Dialogue zur Europawahl 2019.

"You can't understand the far-right without understanding the internet. You can't understand the internet without understanding the far-right."

Sessions

Zur Zeit gibt es noch kein veröffentlichtes Programm. Bitte schaue später noch einmal rein.