╱╲

13:00

╲╱
Der Konkurrenzdruck von Netflix, Amazon, Apple und Disney stachelt auch die deutschen Medienunternehmen an: Mit Joyn und TVNOW wollen ProSiebenSat1 und RTL einen Teil vom boomenden Abo-Geschäft ergattern.
╱╲
„Kein menschliches Wesen musste für diese Serie sein Haus verlassen.“ – Die bildundtonfabrik inszeniert remote und in Rekordzeit, was für viele von uns, auch für Cast & Crew, derzeit Lebensrealität ist. Draußen ist Abstand geboten, drinnen Home sweet Homeoffice angesagt.
╱╲
╱╲

14:00

╲╱
Lokale Medien, lokaler Journalismus und Medienvielfalt wird vom Medienstaatsvertrag gefördert. Doch wie kann nun auch die Reichweite der lokalen Medien in Zukunft sichergestellt werden und welche Rolle spielt die Förderung von Lokaljournalismus in der aktuellen Lage?
╱╲
╱╲

15:00

╲╱
Spätestens seit Fridays for Future und Rezo wird das Influencer-Universum immer politischer. Neben perfekt inszenierten Marketing-Ikonen, die mit Lifestyle-, Fashion-, Ernährungs- und Schminktipps die Kreditkarten ihrer Abonnent*innen zum Glühen bringen, tauchen im Social-Media-Universum zunehmend Influencer*innen auf, die ihre Reichweite sinnvoll nutzen wollen.
╱╲
15:25
-
15:50
German Talk Everyone

Media Convention Berlin

╲╱
Mit der Verbreitung des Corona-Virus und den strenger werdenden Verhaltensregeln in Sachen „Social Distancing“ wurden immer mehr Menschen in die unfreiwillige Isolation gezwungen. Veranstaltungen werden abgesagt, Arbeit, Familienleben und Freizeit finden zunehmend in den eigenen vier Wänden statt.
╱╲
╱╲

16:00

╲╱
16:00
-
16:25
German Talk Beginner

Media Convention Berlin

╲╱
Deutschrap ist der Multikulti-Traum eines jeden Integrationsbeauftragten. Hier kommt sprachlich alles zusammen: Deutsch wird ergänzt um türkische, arabische, serbische, spanische, iranische, russische Begriffe usw. Von Birra über Hayvan, Hak, Babo, Cabrón, Bratan, Chaya, Chivato, Pico bis Dadash ist alles dabei. Es entstehen sogar neue Worte, die man außerhalb des Deutschrapkosmos kaum verstehen kann.
╱╲
16:25
-
16:50
English Talk Everyone

Media Convention Berlin

╲╱
Olivia Seltzer, 16 and Sham Jaff, 29 both love politics and write newsletters about it. But they have something else in common that gives them a head start over big news corporations: they speak the language of their audience, the infamous 'Gen Z'.
╱╲
╱╲

17:00

╲╱
Sich online zu bewegen und nicht auf Falschnachrichten zu treffen, gleicht mittlerweile einer Besonderheit. Aber warum ist das so, wie kann man diesem Problem nachhaltig begegnen und welche Bedeutung hat die Verbreitung von Desinformation in Krisenzeiten?
╱╲
╱╲

18:00

╲╱
18:00
-
18:50
German Talk Everyone

Media Convention Berlin

╲╱
Warum Fridays For Future für niemanden als Feigenblatt dienen will.
╱╲
╱╲

19:00

╲╱
COVID-19 has brought much of the world to a standstill and in doing so has completely shaken up the media landscape.
╱╲
19:25
-
19:50
German Talk Everyone

Media Convention Berlin

╲╱
Das Motiv der alleinerziehenden Mutter ist im deutschen Fernsehen ein gängiges Bild. Das, des alleinerziehenden Vaters, weniger. Die erste deutsche Sadcom „MAPA: (Keine) Mutter, Vater, Kind“ scheint dies ändern zu wollen und erzählt in 6 Folgen à 30 Minuten die neue Lebensrealität eines jungen Vaters nach dem plötzlichen Tod seiner Freundin.
╱╲
╱╲

20:00

╲╱
Fünf Teams aus dem Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) pitchen ihre innovativen Projekte für die Medienwelt der Zukunft – vom Tool-Kit, das Datenströme von Alexa und Google Home analysiert bis zur KI-Software, die die Zusammenfassung und den Stiltransfer von Texten automatisiert. Five teams from the MIZ pitch their projects for the future media world. From a tool kit that analyzes what happens with data Alexa collects, to an AI software, that automates the summaries and styles of texts.
╱╲
╱╲

21:00

╲╱
Filme wie „Joker“ oder „Systemsprenger“ haben es gezeigt: Gebrochene Charaktere scheinen angesichts von Globalisierung, Klimakrise und veränderten gesellschaftlichen Strukturen schon länger auf dem Vormarsch zu sein.
╱╲